Stauferpfalz Festspiel e.V. Bad Wimpfen
Stauferpfalz Festspiel e.V. Bad Wimpfen

Die Festspieltradition

Bereits seit über 100 Jahren haben sich immer wieder Wimpfener Bürger zusammen gefunden, um Episoden aus der reichhaltigen Wimpfener Geschichte als Theaterstück auf die Bühne zu bringen.

 

1903 - Im Wechsel der Zeiten

- Freilichtspiel am Marktplatz

 

1925 - Das Wimpfener Spiel vom Pfeiferlein

- Freilichtspiel am Wormser Hof

 

2003 - Das Kräuterweible von Wimpfen

Eine Liebe im 30jährigen Krieg.

Freilichtspiel am Roten Turm. Das 100-jährige Jubiläum nahm die Stadt zum Anlass, ein neues Bürgertheater aufzuführen.

 

Das "neue Schauspielfieber in Wimpfen" führte zur Gründung eines Theatervereins mit eigener Planungs- und Finanzverantwortung. Gründungstermin war der 26. April 2004 im GOLDEN TULIP Hotel am Rosengarten. Gründungsgedanke war die Veranstaltung von Festspielen in der Stauferpfalz von Bad Wimpfen. Im Rahmen der Ausrichtung der Stadt auf Tourismus und Kur werden auch kleinere Stücke zur Unterhaltung der Gäste gespielt.

 

2005 - Mark Twain und der Mord im Bad

Ein Kriminalstück anno 1878 als Freilichtspiel am Wormser Hof.

 

2008 - Der Rosenwirt von Wimpfen
Ein historischer Roman von Konrad Fron über die Holzrevolution im Jahre 1783.

Er beschreibt den Kampf um die seit Jahrhunderten verbriefte, freie Holzabgabe an die Bürger der Stadt und die Anfänge der Soleförderung.

 

2010 - Heinrich VII.

Mittelalterliches Schauspiel über den jungen König Heinrich VII., einziger legitimer Sohn des Stauferkaisers Friedrich II. und Konstanze von Aragon. Sein tragisches Schicksal nahm hier in Wimpfen seinen Anfang. Er wurde 1232 von seinem Vater in Wimpfen gefangen genommen.

 

2012 - Schachspiel der Staufer-Königin

Intrigenreiches Spiel zwischen weltlicher Macht und geistlicher Macht.

 

2014 - Unterm Blauen Turm -Wimpfener G`schichten

Anlässlich des 10-jährigen Vereinsjubiläums wird ein szenischer Rückblick über die vergangenen Stücke inszeniert.

 

2015 - Der Salzbaron von Wimpfen

Die erfolgreiche Bohrung nach Salz im Jahr 1817 bringt endlich den gewünschten Wohlstand in die Stadt.

 

2017 - Die Goldschmiedin von Wimpfen

Eine Geschichte aus der Zeit der Reformation. Der Streit um den neuen Glauben bringt viel Unruhe und Zwist in die Stadt.

Schwäbische Sketche 

Aufführungstermine

Wo:  SRH Gesundheitszentrum Bad Wimpfen

Saal: Stuttgart

Eintritt frei

Beginn: 19 Uhr

 

Termine 2019 Freitag:

25. Januar

22. Februar

22. März

26. April

24. Mai

21. Juni

20. September

25. Oktober

22. November

27. Dezember

 

 

Darüberhinaus können Sie uns an der Kunstnacht am 4. Mai im Ratssaal des Wimpfener Rathauses sehen.

Stauferpfalz Festspiel e.V. Bad Wimpfen Stauferpfalz Festspiel e.V. Bad Wimpfen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stauferpfalz Festspiel Bad Wimpfen e.V. Impressum · Datenschutz · Kontakt · Anfahrt