Stauferpfalz Festspiel e.V. Bad Wimpfen
Stauferpfalz Festspiel e.V. Bad Wimpfen

Festspiel 2003

Das Kräuterweible von Wimpfen

 

Eine ergreifende Geschichte um Liebe und Tod, die in den Zeiten des Dreißigjährigen Krieges spielt.

 

Dieser historische Roman um das Kräuterweible und ihren Sohn, die zur Retter ihrer Heimatstadt Wimpfen wurden, geht auf den gleichnamigen Roman von Konrad Fron zurück.

Das Kräuterweible und ihr Mann haben in Wimpfen nach langer Flucht eine neue Heimat gefunden und ziehen in die Hütte an der Stadtmauer ein.

 

Während das Kräuterweible versucht den Bürgern mit ihren Kräuterkenntissen zu helfen, verlebt ihr Sohn Friedel eine unbeschwerte Kindheit.?

Eine Prügelei unter den Jungen führt zum Tod eines Knaben. Das Messer, mit dem der Junge getötet wurde, gehörte Friedel.

 

Friedel wird gefangen genommen und vom Magistrat der Stadt des Mordes angeklagt?

Die Presser sind in die Stadt eingefallen. Der Presserhauptmann will aus dem Bürgermeister die Steuern herauspressen. Derweilen haust sein Gefolge im Haus des Bürgermeisters.

Im Laufe des 30-jährigen Krieges besetzen viele Soldaten die Stadt.
Doch dieses Mal ist Friedel der Anführer der Soldaten. Als die Stadt wieder einmal von außen bedroht wird;  erhält sie Unterstützung durch die Soldaten. Friedel, der Sohn des Kräuterweible, wird zum Retter der Stadt!?

Ein großartiges Ensemble von über 160 Personen spielt am Roten Turm ein außergewöhnliches Freilichtstück.

Schwäbische Sketche 

Aufführungstermine

Wo:  SRH Gesundheitszentrum Bad Wimpfen

Saal: Stuttgart

Eintritt frei

Beginn: 19 Uhr

 

Termine 2018 Freitag:

20. April

18. Mai

22. Juni

20. Juli

21. September

26. Oktober

23. November

28. Dezember

Stauferpfalz Festspiel e.V. Bad Wimpfen Stauferpfalz Festspiel e.V. Bad Wimpfen
Druckversion Druckversion | Sitemap
© Stauferpfalz Festspiel Bad Wimpfen e.V.
Kontakt - Facebook - Google Plus - Youtube - Impressum